Unsere Tiere

GM_Unsere Tiere_Beitragsbild

Summ – summ

Summ SummUnsere Bienenvölker sind nicht nur fleißig beim Pollensammeln, sie faszinieren immer wieder die Besucher von Gut Morhard. Herr Seiter, der Imker, erklärt die enorme Bedeutung von Bienen für unser gesamtes Ökosystem. „Ohne Bienen gäbe es gewaltige Nahrungsprobleme. Und sie sind in hohem Maße bedroht“. Der erste Honig von „unseren“ Bienen wurde bereits geschleckt, alle waren sich einig: „Superlecker!“


Kikeriki, määäh, meckmeck und miau …

GM_uT_ ziegengruppe_610x350_TSVGut Morhard beherbergt derzeit freundliche und zutrauliche Ziegen, Kaninchen und Hühner. Sie alle wurden aus schlechter Haltung befreit oder haben ihr Zuhause verloren und keinen guten neuen Platz mehr gefunden.

Sie freuen sich über Zuwendung und natürlich gesundes Futter wie Rüben, Gurken, Sellerie und Paprika. Ein Apfel als Leckerli ist natürlich auch willkommen.

GM_uT_hühner_TSVEtwas scheu sind unsere freilebenden Katzen, die von tierlieben Ehinger Bürgerinnen gerettet wurden. Aber wer öfter nach Gut Morhard kommt wird auch die eine oder andere kennenlernen.

Schon bald kommen noch Schafe und Ponys dazu. Auch letztere wurden sehr schlecht behandelt und im März 2015 vom Veterinäramt dem Tierschutzverein Augsburg übergeben. Bis der neue Stall steht, sind sie noch bei einem Pferdeliebhaber untergestellt, im Sommer werden sie nach Königsbrunn umziehen.

Gut Morhard bietet ein dauerhaftes Zuhause und ist kein Tierheim. Wer ein Tier abgeben muss oder ein Tier aufnehmen möchte wendet sich bitte an das Augsburger Tierheim.


Krainer Steinschafe

Krainer SteinschafeAb Oktober 2015 leben auf Gut Morhard Krainer Steinschafe.
Diese Schafe stehen auf der roten Liste der Gesellschaft um zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH). Sie sind eine vom Aussterben bedrohte Haustierrasse.

Das aus Slowenien stammende Steinschaf stellt noch den ursprünglichen Typ des Zaupelschafes dar. Die Tiere besitzen überwiegend Mischwolle, haben eine bunte Färbung und eine sehr feingliedrige, zierliche  Gestalt.

Krainer SteinschafeDie freundlichen Krainer haben natürlicherweise nur  Hornstummel oder sind sogar völlig unbehörnt. Die Verletzungsgefahr unterereinander und im Umgang mit Menschen ist daher recht gering. Krainer Steinschafe sind robust, stresstolerant, krankheitsresistent und genügsam. Der Herdentrieb ist stark ausgeprägt. Sie sind gute Futterverwerter, für trockene Gebiete bestens geeignet und kommen mit rauem Klima gut zurecht. Dadurch sind diese Schafe sehr gut geeignet für extensive Weidehaltung.